Aktuelles

31. Mai 2017

ForChange Spiele-Labor: Arbeit und Gesellschaft im Wandel

ForChange Veranstaltung im Rahmen der 11. Münchner Hochschultage

» mehr erfahren

17. Mai 2017

Märkte: Zukunftsfähiges Erfolgs- oder überholtes Auslaufmodell?

Vortrag und Podiumsdiskusssion an der Universität Augsburg

» mehr erfahren

5. Mai 2017

Psychosozialer Wandel durch neue Medien

Tagung an der Universität Würzburg

» mehr erfahren

10. April 2017

Wissenschaftskommunikation im Zeitalter sozialer Medien

Veranstaltung zur Verwendung sozialer Medien in der Wissenschaft

» mehr erfahren

16. März 2017

Team Resilience und Team Adaptation

Fachkonferenz des Institut für Leadership und Organisation der LMU München

» mehr erfahren

23. Januar 2017

Country-of-origin Effects in a Global Market: The Case of China

Veröffentlichung von Prof. Holtbrügge, ForChange Projekt Unternehmensübernahme

» mehr erfahren

21. Januar 2017

Teilnahme vom Projekt Dr. Anne von Streit auf dem Wieser Zukunftsforum

Schritte in die Zukunft. Warum es Betreiber des Wandels braucht!

» mehr erfahren
zur Übersicht

Zauberwort Resilienz

Was stärkt in Zeiten des radikalen Wandels?

Vom 27. Februar bis 1. März 2015 stellte der Forschungsverbund ForChange seine Arbeit in einem Projekt mit der Evangelischen Akademie Tutzing im dortigen Tagungshaus vor. Gemeinsam luden die Kooperationspartner das interessierte Publikum dazu ein, im Diskurs die Themen weiterzudenken und  zu entwickeln.

Kraft in der Krise? Was stärkt, stützt in Zeiten der Veränderung? Resilienz gilt als Antwort in allen Bereichen: Persönlichkeit, Organisation, Politik, Umwelt.

Die gut 100 TeilnehmerInnen der Tagung informierten sich über die unterschiedlichen Perspektiven der Forschungsprojekte auf den schillernden Begriff der Resilienz. Er wurde in seiner Vieldeutigkeit betrachtet und in Bezug auf die drei Forschungsthemen von ForChange, welche, welche Ressourcen, Governance/Steuerungssysteme, sowie Normen und öffentliche Legitimation sind, ausgeleuchtet. 

Eine Postersession gab Einblick und Gelegenheit zum Austausch mit den Forschungsfragen der Einzelprojekte.

Impulsvorträge, Workshops und eine abschließende Podiumsdiskussion boten fundierte Information und luden ein zu einem intensiven Austausch zu den Fragestellungen von ForChange und ihrer Relevanz für alltägliche Fragen der Lebensführung und der gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Strukturen.

Hier finden Sie die Dokumentationen der Vorträge im Rahmen des Tagungsprogramms:

Prof. Dr. Markus Vogt:                        Zauberwort Resilienz. Einführung ins Thema

Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin:          Der philosophische Gehalt des Resilienzbegriffs

Prof. Dr. Andreas Rathgeber:           Fakten und Fiktionen. Werden Ressourcen immer knapper?

Dr. Stefan May:                                      Steuern im Ungewissen: Politisches Handel in Zeiten von                                                                                     Unsicherheit und Nichtwissen

Dr. Martin Schneider:                            Mehr als Sicherheit: Der befreiende Charakter von Resilienz

Dr. Franz Mauelshagen:                        Resilienz in der Geschichte sozial-ökologischer Systeme

Prof. Dr. Claudia R. Binder:                  Resümee der Tagung

In der Fotogalerie können Sie sich ein Bild von der Atmosphäre der Tagung machen.

Das Begleitheft zur Tagung gibt ergänzende Informationen zu den ReferentInnen, ein Glossar zu Begriffen rund um die Tagung und Literaturhinweise. 

In unserem Resilienz-Blog finden Sie weitere Beiträge zur Tagung und sind herzlich eingeladen, sich mit Kommentaren einzumischen. Auch Ihre Gedanken, Ideen, Literaturtipps und Veranstaltungsinfos zum Thema Resilienz sind dort herzlich willkommen.

 

← zurück