Aktuelles

16. November 2017

Symposium „Streitfrage Resilienz. Wie wir Zukunft gestalten können“

Abschlussveranstaltung des Forschungsverbundes ForChange

» mehr erfahren

1. November 2017

Sammelband „Resilienz“ 2018

Interdisziplinäre Perspektiven zu Wandel und Transformation, hrsg. Karidi, Gutwald, Schneider

» mehr erfahren

15. Oktober 2017

Vorstellung der Resilienzspiele

ForChange präsentierte auf der Münchner Klimaherbst Dult seine Resilienzspiele

» mehr erfahren

27. September 2017

Multiplikatoren-Workshop

Resilienzspiele am Schülerforschungszentrum Augsburg

» mehr erfahren

4. August 2017

Best Paper Proceedings des 77. Annual Meetings der Academy of Management

ForChange Forschungsergebnisse wuden präsentiert

» mehr erfahren
zur Übersicht

Publikationen

1. Monografien

Maria Karidi: Medienlogik im Wandel. Die deutsche Berichterstattung 1984 und 2014 im Vergleich. Wiesbaden: Springer VS 2017.

Bianca Kellner-Zotz: Das Aufmerksamkeitsregime oder: Wenn Liebe Zuschauer braucht. Der Einfluss der massenmedialen Handlungslogik auf das Familiendispositiv. Eine qualitative Untersuchung zur Medialisierung des Systems Familie. Wiesbaden: Springer VS (in Vorbereitung).

Michael Meyen: Imperativ der Aufmerksamkeit. Wie uns die Medien verändern. Frankfurt/Main: Westend 2018.

Markus Thieroff: Medienlogik reloaded? Tagesaktuelle Berichterstattung von Online- und Offline-Medien im Vergleich. Wiesbaden: Springer VS (im Druck).

2. Aufsätze in Fachzeitschriften mit Peer Review
Maria Karidi: New Media Logic on the Move? In search of commercial media logic in German news. Journalism Studies (2017), DOI: http://dx.doi.org/10.1080/1461670X.2016.1266281

Michael Meyen: Aufmerksamkeit, Aufmerksamkeit, Aufmerksamkeit. Eine qualitative Inhaltsanalyse zur Handlungslogik der Massenmedien. Publizistik 60. Jg. (2015), Nr. 1, S. 21-40.

Michael Meyen: Medialisierung des deutschen Spitzenfußballs. Eine Fallstudie zur Anpassung von sozialen Funktionssystemen an die Handlungslogik der Massenmedien. Medien & Kommunikationswissenschaft 62. Jg. (2014), S. 377-394.

Michael Meyen: Theorie der Medialisierung. Eine Erwiderung auf Anna M. Theis-Berglmair. Medien & Kommunikationswissenschaft 62. Jg. (2014), S. 645-655.

Michael Meyen, Maria Karidi, Silja Hartmann, Matthias Weiß, Martin Högl: Der Resilienzdiskurs. Eine Foucault’sche Diskursanalyse. In: Gaia, S1/2017, S. 166-173.

Michael Meyen, Markus Thieroff, Steffi Strenger: Mass Media Logic and the Mediatization of Politics. A theoretical framework. Journalism Studies Vol. 15 (2014), S. 271-288.

3. Beiträge in Sammelbänden oder Blogs

Maria Karidi: Dinosaurier, Journalismus und Resilienz. In: Resilienz (online) 2014. http://resilienz.hypotheses.org/239 (21. Juli 2017).

Maria Karidi: Wie medienpolitische Entscheidungen die Nachrichten verändern. Eine Meta- Analyse zum Wandel des Massenmediensystems in Deutschland (1984-2014). In: Thomas Birkner, Maria Löblich, Alina Laura Tiews und Hans-Ulrich Wagner (Hrsg.): Neue Vielfalt. Medienpluralität und -konkurrenz in historischer Perspektive. Köln: Herbert von Halem Verlag, 2016, S. 281-311.

Maria Karidi: Resiliente Mediensysteme. In: Resilienz (online) 2016. http://resilienz.hypotheses.org/1046 (21. Juli 2017)

Maria Karidi: News media logic 2.0Assessing commercial news media logic in cross- temporal and cross-channel analysis. In: Caja Thimm, Mario Anastasiadis und Jessica Einspänner-Pflock (Hrsg.): Media Logics Revisited. Basingstoke: Palgrave Macmillan (im Druck).

Maria Karidi, Michael Meyen: Wie Mediensysteme in Krisenzeiten stabil bleiben. Ein Plädoyer für theoriegeleitete Mediensystemforschung. In: Bjørn von Rimscha, Samuel Studer und Manuel Puppis (Hrsg.): Methodische Zugänge zur Erforschung von Medienstrukturen, Medienorganisationen und Medienstrategien. Baden-Baden: Nomos, 2016, S. 61-78.Maria Karidi, Michael Meyen, Daniela Mahl: Scandals in the era of commercial news media logic. 

In: André Haller, Hendrik Michael, Martin Kraus (Hrsg.): Scandalogy: An interdisciplinary field. Köln: Herbert von Halem Verlag (im Druck).

Michael Meyen: Intimisierung des Öffentlichen und die Spirale der Aufmerksamkeit. In: Roger Blum, Mark Eisenegger, Patrik Ettinger und Marlis Prinzing (Hrsg.): Intimisierung des Öffentlichen. Wiesbaden: Springer VS (im Druck).

Michael Meyen: Sport ist ... ein Medienereignis. In: Oscar Laureda (Hrsg.): Sport ist ... Heidelberg: Universitätsverlag Winter, 2016, S. 61-85.

Michael Meyen: Wertedebatte, Schwächen, Stärken. Oder: Was man durch die Resilienzbrille sieht. Reaktion auf den Beitrag von Christoph Weller. In: Resilienz (online) 2016. http://resilienz.hypotheses.org/1085 (21. Juli 2017)

Michael Meyen: Ist die Demokratie resilient? In: Resilienz (online) 2014. http://resilienz.hypotheses.org/265 (21. Juli 2017).

Michael Meyen: Resilienz als diskursive Formation. Was das neue Zauberwort für die Wissenschaft bedeuten könnte. In: Resilienz (online) 2015. http://resilienz.hypotheses.org/365 (21. Juli 2017)

Michael Meyen, Steffi Strenger, Markus Thieroff: Medialisierung als langfristige Medienwirkungen zweiter Ordnung. In: Susanne Kinnebrock, Christian Schwarzenegger und Thomas Birkner (Hrsg.): Theorien des Medienwandels. Köln: Herbert von Halem Verlag, 2015, S. 141-160.

Steffi Strenger, Markus Thieroff, Michael Meyen: Wandel der Medienlogik als Zusammenspiel aus Strukturen und Akteuren eine inhaltsanalytische Annäherung. In: Wolfgang Seufert, Felix Sattelberger (Hrsg.): Langfristiger Wandel von Medienstrukturen. Theorien, Methoden, Befunde. Baden-Baden: Nomos 2013, S. 177-198.

Markus Thieroff. Das asiatische Pressewunder. The continued resilience of print media in Asia. In: Resilienz (online) 2014. http://resilienz.hypotheses.org/228 (21. Juli 2017)

4. Tagungsvorträge (mit peer review, chronologisch)

Kerem Schamberger, Michael Meyen: Journalists’ autonomy around the globe: A comparative study of 41 mass media systems. IAMCR 2017, Cartagena.

Michael Meyen, Kerem Schamberger: Authoritarian media steering in the internet age. A comparative study of 18 media systems. 67th annual conference of the International Communication Association (ICA), San Diego.

Natalie Berner, Michael Meyen: Giddens in der vergleichenden Medienstrukturanalyse. Netzwerk Medienstrukturen, Hamburg, Januar 2017.

Michael Meyen: Intimisierung des Öffentlichen und die Spirale der Aufmerksamkeit. Mediensymposium Luzern, 18. Dezember 2016.

Michael Meyen et al.: Media Freedom Journalists’ autonomy in different media systems. Moscow Readings, November 17, 2016.

Kerem Schamberger: Restrictions on media freedom during the 2016 elections in Uganda. IAMCR, 26.-31. Juli 2016, Leicester.

Maria Karidi, Daniela Mahl, Michael Meyen: Scandals as core element of commercial media logic. 1st International Conference of Scandalogy, 7.-8. April 2016, Bamberg.

Maria Karidi, Michael Meyen: Zur Analyse von Medienstrukturen mittels Methodentriangulation. Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe Medienökonomie und Workshop 2015 des Netzwerks Medienstrukturen, 15.-17.Oktober 2015, Zürich.

Bianca Kellner-Zotz, Fabian Wiedel, Maria Karidi: Medialization of everyday life: Measuring influences of media logic within the family system. Media Logics Conference 2015, 21.-23. September 2015, Bonn. 

Markus Thieroff, Maria Karidi: News media logic in a changing world: Different times, different channels. Media Logics Conference 2015, 21.-23. September 2015, Bonn.

Maria Karidi, Michael Meyen: News Media Logic on the Shift. How new media actors shape the printed news. 2015 International Journal of Press/Politics Conference, 16.-18. September 2015, Oxford.

Maria Karidi, Michael Meyen: Resilient news media? How new media actors shape the news. IAMCR, 12.-16. Juli 2015, Montreal.

Michael Meyen: Journalists' autonomy and social media. A media system typology beyond Hallin & Mancini. Comparative media studies in today’s world, 23. April 2015, St. Petersburg.

Michael Meyen, Maria Karidi, Anke Fiedler, Kerem Schamberger: Beyond Hallin & Mancini. A study of 16 non-Western media systems. SGKM, 13. März 2015, Bern.

Maria Karidi, Michael Meyen: Medienlogik 2.0: Wie die Deregulierung die gedruckten Nachrichten verändert hat. Eine Inhaltsanalyse der deutschen Tagespresse (1984 bis 2014). DGPuK-Fachgruppe Kommunikationsgeschichte, 17. Januar 2015, Hamburg.

Maria Karidi, Michael Meyen: Mass Media Logic on the shift. A chronological analysis of German newspapers (1984-2014). ECREA, Lissabon, 13. November 2014.

Anke Fiedler, Michael Meyen: Comparing Media Systems in Transition. A study of Pakistan, South Sudan, Mali, Tunisia, Egypt, Libya and Iraq. IAMCR 2014, Hyderabad.

Markus Thieroff: „Online is the Message“? Media Logic in Online and Offline News Coverage. International Association for Media and Communication Research (IAMCR), 15.-19. Juli 2014, Hyderabad.

Maria Karidi: Medialization: Media’s Impact on Public Relations. PR Trend, 9. Mai 2014, Cluj- Napoca.

Anke Fiedler, Michael Meyen: Journalism in six post-authoritarian Asian and African countries: Tunisia, Egypt, Libya, Iraq, Pakistan, and Myanmar. Comparative media studies in today’s world, 25. April 2014, St. Petersburg.

Anke Fiedler, Michael Meyen: The transformation of media systems in times of change: A comparative study on the freedom of the media in nine countries. The 5th International Media Readings, 14. November 2013, Moskau. 

5. Eingeladene Vorträge (chronologisch)

Maria Karidi: Die Aufmerksamkeitsspirale. Deutsche Berichterstattung 1984 und 2014 im Vergleich. „Medienfreiheit – Ukraine, Deutschland und Polen“, Konferenz und Seminar für Fachleute, Wissenschaftler und Studierende, Institut für Gesetzgebung der Verchovna Rada der Ukraine, 11.-13. Mai 2016, Kiew.

Michael Meyen, Maria Karidi: Beyond Hallin & Mancini: Media freedom in 16 Non-Western countries. Vorlesung an der Lemonosov Universität, Fakultät für Journalismus, 18. April 2016, Moskau.

Maria Karidi: Medienfreiheit aus Sicht der Kommunikationswissenschaft. Tagung „Medienfreiheit – Ukraine, Deutschland und Polen“, Institut für Ostrecht, 17.-18. März 2016, Regensburg.

Michael Meyen: Medialisierung. Wandel durch Medien? „Moderne Kommunikation: In welche Richtung steuern wir?“ Top Management Programm der Bayerischen Staatsregierung, St. Quirin, 4. Dezember 2014.

Michael Meyen: Medialization. How media change our life. PR Trend, Cluj-Napoca. 9. Mai 2014.

Michael Meyen: Sport ist ... ein Medienereignis. Ringvorlesung im Studium Generale der Universität Heidelberg, 16. Dezember 2013.