Aktuelles

16. November 2017

Symposium „Streitfrage Resilienz. Wie wir Zukunft gestalten können“

Abschlussveranstaltung des Forschungsverbundes ForChange

» mehr erfahren

1. November 2017

Sammelband „Resilienz“ 2018

Interdisziplinäre Perspektiven zu Wandel und Transformation, hrsg. Karidi, Gutwald, Schneider

» mehr erfahren

15. Oktober 2017

Vorstellung der Resilienzspiele

ForChange präsentierte auf der Münchner Klimaherbst Dult seine Resilienzspiele

» mehr erfahren

27. September 2017

Multiplikatoren-Workshop

Resilienzspiele am Schülerforschungszentrum Augsburg

» mehr erfahren

4. August 2017

Best Paper Proceedings des 77. Annual Meetings der Academy of Management

ForChange Forschungsergebnisse wuden präsentiert

» mehr erfahren
zur Übersicht

Ergebnisse

Der Forschungsverbund ForChange arbeitet interdisziplinär zu Fragen des gesellschaftlichen Wandels und der Resilienz. 

Jedes der 13 Teilprojekte forscht zu dem je eigenen Thema in der eigenen Disziplin, was über die Seiten der Teilprojekte nachzuvollziehen ist.  In jedem Teilprojekt entstehen wissenschaftliche Qualifizierungsarbeiten (Dissertationen/ Habilitationen), in denen das jeweilige Forschungsthema eingehend bearbeite wurde. Jedes Einzelprojekt zeigt seine Fragestellung plakativ im Projektposter. 

Darüber hinaus gibt es in ForChange intensiven verbundweiten Austausch. Zentraler gemeinsamer Forschungsgegenstand ist die Übersicht der vielfältigen Perspektiven auf den Begriff der Resilienz und eine Deutung dieser. Im Blog und in unseren Veranstaltungen wurde und wird dies weiterhin immer wieder zur Diskussion gebracht. 

Auch mit gestalterischen Mitteln haben wir die Resilienz wahrnehmbar gemacht. Ob über das Ausstellungsprojekt mit dem Masterstudiengang Advanced Design der Hochschule München oder mit den Resilienzspielen. Eine breite Öffentlichkeit hat sich mit Resilienz über diese Zugänge befasst. Die Resilienzspiele werden über die Laufzeit von ForChange hinaus im Bildungsbereich wirksam sein.  

Die in ForChange entstandenen Publikationen sind reichhaltig und breit gefächert in der disziplinären Perspektive. Neben den Veröffentlichungen der 13 Teilprojekte hat ForChange drei umfassende Publikationen, die die Begriffsverständnisse von Resilienz kritisch ausleuchten. Der Blog als Kommunikationsmittel zur Information der Öffentlichkeit, aber auch zum verbundweiten Streit und Austausch hat unsere Arbeit in besonderem Maße bereichert. Wir freuen uns, dass auch einige externe Kommentierungen eingegangen sind und laden dazu auch weiterhin explizit ein.